ILP®V

Leitbild / Ethik-Richtlinien

Leitbild

Die Ethik-Richtlinien sind Ausdruck der humanistischen Grundhaltung der ILP-Praktizierenden.

Sie sind die Basis unserer menschlichen und fachlichen Qualität in der Arbeit mit Klienten.
Wir verpflichten uns, die Möglichkeiten der ILP zum Wohle der Menschen, vorurteilsfrei und für ihre
Persönlichkeitsentwicklung auf ethisch bewusstem Niveau einzusetzen.

Ziel unserer Arbeit ist es, im Sinne des Begründers der ILP, Dr. Dietmar Friedmann, eine, an den
menschlichen Lebenswirklichkeiten orientierte Lebenshilfe und Persönlichkeitsentwicklung für alle
Klienten zur Verfügung zu stellen.

ILP-Praktizierende

  • verpflichten sich, die international anerkannten Menschenrechte zu achten und danach zu handeln und keiner Gruppierung anzugehören, die die Menschenrechte, Persönlichkeitsrechte und demokratische Grundregeln verletzen.
  • stellen ihre Arbeit mit der ILP einer möglichst breiten Klientel zu fairen und sozialverträglichen Bedingungen zur Verfügung.
  • sehen den Menschen ganzheitlich und ermöglichen ihm, eigene Ressourcen, Lösungen und Ziele zu erforschen und für sich nutzbar zu machen. Hierbei stehen die Eigenverantwortlichkeit und das Expertentum der Klienten an erster Stelle. Die Arbeit mit ILP fördert die Persönlichkeitsentwicklung von Menschen.
  • richten ihre ganze Aufmerksamkeit auf die Fähigkeiten ihrer Klienten, Veränderungen herbeizuführen und begleiten sie auf ihrem Weg dorthin.
  • stellen ihre Qualifikation und Arbeitsweise in angemessener und transparenter Weise für die Klienten verständlich dar.
  • verpflichten sich, persönliche Informationen, die sie im Rahmen ihrer Tätigkeit erhalten, mit absoluter Vertraulichkeit und Verschwiegenheit gegenüber Dritten zu behandeln. (vorbehaltlich gesetzlicher Bestimmungen). Bevor Sie die Namen ihrer Klienten als Referenz angeben, holen sie deren Erlaubnis ein.
  • stellen die ILP in der Öffentlichkeit verständlich und informativ dar.
  • achten und wertschätzen ihre Kolleginnen und Kollegen.
  • erkennen den Wert der Arbeit und der Beiträge Anderer an. Sie beachten geistiges Eigentum, Urheberrechte und geschützten Marken.

Ethik-Richtlinien des ILPV