ILP®V

A & B-Mitgliedschaft

A & B Mitgliedschaft

Praktizierende Mitglieder

Auf der Hauptversammlung der letzten Jahrestagung wurde über die A- und B-Mitgliedschaft informiert. Um allen Mitgliedern diese Information zugänglich zu machen, erfolgt nun hier die genaue Beschreibung und das Prozedere:
In den Statuten des ILPV findet man unter dem III. Abschnitt unter Artikel 7 die Unterscheidung zwischen praktizierenden Mitgliedern A und praktizierenden Mitgliedern B. Im Laufenden werden wir von A-Mitgliedschaft bzw. von B-Mitgliedschaft sprechen. Allgemein zur Mitgliedschaft (unabhängig ob A oder B) gilt der erfolgreiche Abschluss der ILP-Ausbildung. Um eine A-Mitgliedschaft zu erlangen, ist es notwendig, Inhaber eines gültigen Qualitätslabels zu sein. Dies bedeutet, dass man nachweist, sich hinsichtlich authentischen ILPs weitergebildet zu haben. Eine B-Mitgliedschaft setzt dieses gültige Qualitätslabel nicht voraus. (Siehe Art. 7 a und b der Statuten des ILPV).

Ein gültiges Qualitätslabel und somit die A-Mitgliedschaft erhält ein Mitglied, wenn es innerhalb 2 Jahren 10 Punkte erreicht.

Infoblatt zur A- /B- Mitgliedschaft [348 KB]

Ein besonderes Augenmerk ist auf die Supervision zu richten. Um das Qualitätslabel zu erhalten bzw. zu behalten, ist es zwingend notwendig, dass jeder, der A-Mitglied bleiben will, nachweist, dass er an Supervision teilgenommen hat.
Das bedeutet, dass nur MIT SUPERVISIONSNACHWEIS das Qualitätslabel erteilt werden kann.

Punktevergabe

  Punkte
Arbeit als ILP®-Coach oder ILP®-Therapeut, 8 Sitzungen in 24 Monaten 3
Eigentherapie/Supervision in ILP® mit Nachweis - 6 Sitzungen in 24 Monaten 3
Supervision (in der Regionalgruppe) 2
Teilnahme an der Jahrestagung (pro Jahr) 3
2 Teilnahmen an einer Regionalgruppe (je Kalenderjahr) 1
Regionalgruppenleitung (pro Jahr) 1
aktiver Beitrag in der Regionalgruppe (je Beitrag min. 30 Minute) 2
Teilnahme an Seminaren im Sinne authentischen ILPs bzw. kompatibel zu ILP® mit eine Dauer von
1 Tag
2 Tage
3 Tage und mehr

1 Punkt
2 Punkte
3 Punkte
Weiterbildungsseminar im Sinne ILP® bzw kompatibel zu ILP® selbst durchgeführt
1 Tag
2 Tage
3 Tage und mehr

1 Punkt
2 Punkte
3 Punkte
Masterausbildung - einmalige Anrechnung 4
Fachspezifische Ausbildung- einmalige Anrechnung 4
Dozententätigkeit in einer ILP®-Fachschule pro Ausbildungszeitraum 3
Assistenz bei ILP®-Jahresausbildung/Zweitprüfer-in 2
   
Datenblatt Qualitätslabel [56 KB]  

Die Teilnehmerlisten der Weiterbildungsseminaren bzw. fachspezifischen Ausbildungen und Regionaltreffen werden vom Veranstalter bzw. Leiter (mit Unterschrift der Teilnehmer) als Excel-Tabelle geführt und ans Sekretariat des ILPV geschickt. Bei artverwandten Fortbildungen (lösungs-, ressourcenorientiert, systemisch) reichen die Mitglieder eine Kopie ihrer Teilnahmebescheinigung beim Sekretariat ein.

Die Vorstandsvorsitzenden (für die Schweiz Alexander Link, für Deutschland Gundula Brooks) entscheiden dann über die Anerkennung der jeweiligen Maßnahme.